fotobuch.de | Erfinderqualität™ seit 15 Jahren

NEUKUNDEN AKTION

Erste Bestellung versandkostenfrei für Neukunden. Jetzt registrieren!

LIVE BESTELLUNGEN

Übersicht aller neu eingegangenen fotobuch.de Bestellungen

DESIGNER 3 EXPRESS

Testen Sie die neue Designer 3 Express Betaversion!

Bücher für Kinder in Burundi

Danke für mehr als 30.000 Schulbücher und Lehrmittel

Die Fomanu AG engagiert sich seit Jahren für gemeinnützige regionale und überregionale Projekte. Ob bei der Katastrophenhilfe nach dem Tsunami oder bei der Sportförderung - unser Anliegen war es stets nach Kräften zu helfen.

 

Seit 2013 haben wir mit der Hilfsorganisation WorldVision die Möglichkeit Kindern mit dem zu helfen wofür unser Herz täglich schlägt - mit Büchern!

Unser Vorschlag wurde sofort begeistert auf- und angenommen. In Burundi werden nach einem langen Bürgerkrieg Lehrmittel dringend benötigt.

 

Dank der regelmäßigen Berichte und Fotos aus Cancuzo haben wir uns inzwischen sogar noch stärker engagiert als zu Beginn versprochen - motiviert durch die Gewissheit, dass die Hilfe vor Ort auch ankommt und viel bewegt.

Spende von 5.000 Bücher für Schulen (Projektbericht 2013)

Durch Unterstützung von World Vision konnten zuvor bereits rund 900 Bücher in der Bibliothek zur Verfügung gestellt werden.

 

Dank der großzügigen Spende der Fomanu AG konnten 5.000 weitere Bücher angeschafft bzw. gemeinsam mit den Menschen vor Ort selbst hergestellt werden. Die neuen Werke werden zum einen in den Bestand der Mehrgenerationenbibliothek integriert. Zudem kommen sie einigen, ebenfalls in dem Bildungsprojekt unterstützten Grundschulen, zugute.

Viele Bücher mussten im Ausland bestellt werden, da Burundi selbst über kein Buch- und Verlagswesen verfügt.

 

Im ganzen Land gibt es tatsächlich nur eine einzige Buchhandlung. Die restlichen Bücher wurden im Rahmen des Cankuzo-Bildungsprojektes mithilfe der sogenannten Shellbook-Technik von den Menschen, Kindern und Jugendlichen in Cankuzo selbst hergestellt. Ohne diesen Beitrag wäre dies nicht möglich gewesen. Vielen Dank für die Unterstützung!

Informationen zum WorldVision Bildungsprojekt in Burundi

Bücher sind absolute Mangelware in Burundi und für die meisten Menschen unerschwinglich teuer. Schuld daran ist nicht zuletzt der jahrelange Bürgerkrieg, der von 1994 bis ca. 2003 in Burundi tobte und Märkte sowie die Infrastruktur des Landes weitgehend zerstörte. Umso dankbarer sind die Menschen in Cankuzo, dass sie nun bald Zugang zu wertvoller Literatur haben. Der Distrikt Cankuzo liegt in der gleichnamigen Provinz in der östlichen Tiefebene Burundis und gehört zu den ärmsten Regionen des Landes.

 

Nur etwa 50 Prozent der Kinder im schulpflichtigen Alter werden eingeschult. Im Jahre 2013 hat World Vision im Rahmen eines umfassenden Bildungsprojektes eine sogenannte „Mehrgenerationenbibliothek“ errichtet,. Die Bibliothek ist an eine Sekundarschule angeschlossen, die zusammen mit den Bewohnern und den umliegenden Grundschulen für den Betrieb der Bücherei zuständig ist und den reibungslosen Verleih der Bücher gewährleistet. Mithilfe des Mehrgenerationenansatzes möchte World Vision verhindern, dass Kinder und Erwachsene ihre erworbene Lesekompetenz nach ihrer Schulzeit wieder einbüßen, weil sie etwa aus Mangel an Büchern keine Gelegenheit zum Üben haben. Außerdem sollen Kinder, die das Lesen gerade erlernen, motiviert werden und eine außerschulische Gelegenheit bekommen, sich mit Literatur auseinanderzusetzen. Nicht zuletzt bietet die Bibliothek älteren und jüngeren Schülern sowie Erwachsenen die Möglichkeit, sich gegenseitig zu unterstützen und zu inspirieren.

Spende von 20.000 Leseheften (Projektbericht 2014)

Nach wie vor ist Lesematerial in dem Nachkriegsland Burundi ein rares Gut. Doch dank der großzügigen Spende von fotobuch.de konnten unsere lokalen Mitarbeiter gemeinsam mit den Menschen vor Ort 20.000 Lesehefte entwerfen und herstellen.

World Vision freut sich über die gute Zusammenarbeit mit fotobuch.de.

 

Am 22. Oktober 2014 haben wir die ersten Lesehefte an zahlreiche Lesecamps in unseren beiden Regional-Entwicklungsprojekten Cankuzo und Muyaga im Osten Burundis verteilt. Die Kinder, darunter Grund- und Vorschulkinder, haben sich riesig über die Lesehefte gefreut, denn die vorhandenen Exemplare waren schon sehr abgegriffen und reichten ohnehin nicht aus. Die Lesecamps hat World Vision eingerichtet, damit Erwachsene die Kinder durch Vorlesen dazu motivieren, selbst lesen zu lernen. Dafür nutzen die Kinder nun die neuen Lesehefte, die nach den Lesestunden in kleinen Bibliotheken aufbewahrt werden.