Fotobuch erstellen mit Rabatt

FOTOBUCH SOFTWARE

Express Fotobücher mit Designer 3 erstellen

EXKLUSIVE ANGEBOTE

Wir feiern +15 Jahre fotobuch.de mit großartigen Angeboten.

FOTOBUCH VORLAGEN

TESTSIEGER 09/2019

TESTSIEGER Beste Fotobuch Software

TESTSIEGER "Beste Software"
Mit der Software Designer 3 zeigt fotobuch.de, wie man es richtig macht. Fotomagazin 09/2019

ACCESS VIOLATION ERROR

Auslagerungsdatei erweitern

Problemlösung - Fehlermeldung „Access Violation Error“ oder „Bild einfügen nicht möglich“. Was tun?

Wir empfehlen Ihnen zunächst folgende Einstellung vorzunehmen:

Öffnen Sie die Software Designer 2.0 und klicken Sie auf "Datei". Wählen Sie nun "Einstellungen bearbeiten". In dem sich nun öffnenden Fenster wählen Sie bitte unter dem Punkt „Anzeigequalität & Speicherverbrauch" die Einstellung „Niedrige Anzeigequalität mit niedrigem Speicherverbrauch (Ladevorgang schneller)“. Klicken Sie auf "OK" um die Einstellung zu übernehmen und starten Sie die Software neu.

 

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie mit der aktuellsten Version unserer Software Designer 2.0 arbeiten und führen Sie gegebenenfalls ein Update durch.

 

Bei Projekten mit durchschnittlichem Seitenumfang spielt die Größe der Fotos in der Regel keine Rolle. Bei umfangreichen Projekten sollten die Fotos nicht größer als 5 MB sein, da ansonsten der Arbeitsspeicher des Computers an seine Grenzen stößt. Die maximale Auflösung, mit der Fotos bei uns gedruckt werden ist 300 dpi. Grundsätzlich bringt es keinen Vorteil, große Fotos mit höherer Auflösung in ein Projekt einzufügen. Bitte achten Sie außerdem darauf, dass die Pixelabmessungen der eingefügten Fotos ungefähr denen der Bildbox im Designer 2.0 entsprechen. Informationen dazu finden Sie in der grauen Leiste unterhalb der Arbeitsfläche, wenn die entsprechende Bildbox aktiviert ist.
Sollten Ihre Bilder eine größere Datenmenge aufweisen, empfehlen wir Ihnen, dass Sie diese über ein externes Bildbearbeitungsprogramm skalieren.

Bei umfangreichen Projekten kann bei Windows-Betriebssystem außerdem der Speicherbedarf von Designer 2.0 so stark ansteigen, dass der Arbeitsspeicher Ihres Rechners nicht mehr ausreicht. Der Arbeitsspeicher setzt sich aus dem physisch vorhandenen RAM und der Auslagerungsdatei von Windows zusammen. Die Größe dieser Auslagerungsdatei können Sie selbst verändern.

 

Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

 

Windows XP

1. Öffnen Sie in der „Systemsteuerung“ den Bereich „System“. 

2. Wechseln Sie in die Registerkarte „Erweitert“. Klicken Sie im Bereich „Systemleistung“ auf „Einstellungen“.

3. Wechseln Sie in die Registerkarte „Erweitert“. Klicken Sie im Bereich „Virtueller Arbeitsspeicher“ auf „Ändern“.

4. Entfernen Sie bei "Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten" das Häkchen.

5. Hinterlegen Sie nun unter "Benutzerdefinierte Größe" die folgenden Werte:

a) bei "Anfangsgröße (MB)" muss der empfohlene Wert eingegeben werden

b) bei "Maximale Größe (MB)" müssen 4000 MB mehr als zuvor bei der Anfangsgröße eingegeben werden

6. Der verfügbare Speicherplatz, der in diesem Dialog angezeigt wird, darf nicht überschritten werden.

7. Bestätigen Sie Ihre Eingaben über den Button "Festlegen" und verlassen Sie den Dialog über "Ok".

8. Damit die Änderungen gespeichert werden, müssen Sie Ihren Rechner neu starten.

 

Windows Vista und 7

1. Öffnen Sie "System", indem Sie auf die Schaltfläche "Start" klicken, auf "Systemsteuerung" klicken und dann auf "System" klicken.

2. Klicken Sie im linken Bereich auf "Erweiterte Systemeinstellungen". Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweitert" unter "Leistung" auf "Einstellungen".

4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweitert" und anschließend unter "Virtueller Arbeitsspeicher" auf "Ändern".

5. Entfernen Sie bei "Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten" das Häkchen.

6. Hinterlegen Sie nun unter "Benutzerdefinierte Größe" die folgenden Werte:

a) bei "Anfangsgröße (MB)" muss der empfohlene Wert eingegeben werden

b) bei "Maximale Größe (MB)" müssen 4000 MB mehr als zuvor bei der Anfangsgröße eingegeben werden

7. Der verfügbare Speicherplatz, der in diesem Dialog angezeigt wird, darf nicht überschritten werden.

8. Bestätigen Sie Ihre Eingaben über den Button "Festlegen" und verlassen Sie den Dialog über "Ok".

9. Damit die Änderungen gespeichert werden, müssen Sie Ihren Rechner neu starten.

 

Windows 8

1. Wechseln Sie vom Startmenü auf Ihren Desktop und rufen Sie per Tastenkombination „Windows“ und „I“ die Einstellungen auf. Klicken Sie die Systemsteuerung an, wählen Sie „System“.

2. Klicken Sie im linken Bereich auf "Erweiterte Systemeinstellungen". Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweitert" unter "Leistung" auf "Einstellungen".

4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweitert" und anschließend unter "Virtueller Arbeitsspeicher" auf "Ändern".

5. Entfernen Sie bei "Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten" das Häkchen.

6. Hinterlegen Sie nun unter "Benutzerdefinierte Größe" die folgenden Werte:

a) bei "Anfangsgröße (MB)" muss der empfohlene Wert eingegeben werden

b) bei "Maximale Größe (MB)" müssen 4000 MB mehr als zuvor bei der Anfangsgröße eingegeben werden

7. Der verfügbare Speicherplatz, der in diesem Dialog angezeigt wird, darf nicht überschritten werden.

8. Bestätigen Sie Ihre Eingaben über den Button "Festlegen" und verlassen Sie den Dialog über "OK".

9. Damit die Änderungen gespeichert werden, müssen Sie Ihren Rechner neu starten.

 

Windows 10

1. Öffnen Sie "System", indem Sie auf die Schaltfläche "Start" klicken, auf "Einstellungen" klicken.

2. Klicken Sie im linken Bereich auf "Info".

3. Klicken Sie auf "Systeminfo" unter "Erweiterte Systemeinstellungen". Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

4. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweitert" und anschließend unter "Leistung" auf "Einstellungen".

5. Klicken Sie auf die Registerkarte "Erweitert" und unter "Virtueller Arbeitsspeicher" auf "Ändern..."

6. Entfernen Sie bei "Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten" das Häkchen (Wichtig: Einstellung für das Laufwerk vornehmen, auf dem die Projektdatei gespeichert ist).

7. Hinterlegen Sie nun unter "Benutzerdefinierte Größe" die folgenden Werte:

a) bei "Anfangsgröße (MB)" muss der empfohlene Wert eingegeben werden

b) bei "Maximale Größe (MB)" müssen 4000 MB mehr als zuvor bei der Anfangsgröße eingegeben werden

8. Der verfügbare Speicherplatz, der in diesem Dialog angezeigt wird, darf nicht überschritten werden.

9. Bestätigen Sie Ihre Eingaben über den Button "Festlegen" und verlassen Sie den Dialog über "Ok".

10. Damit die Änderungen gespeichert werden müssen Sie Ihren Rechner neu starten.

 

Nach diesen Einstellungen sollten Sie wieder an Ihrem Projekt weiterarbeiten können

Designer 2.0 WIN (alt)

Fotobuch erstellen mit eigenen Bildern in Designer 2.0 (alt).

 

Tipp: erstellen Sie Ihr Projekt schneller und kreativer mit der neuen Software Designer 3.

Höchste Datensicherheit
AES 256-Bit-Encryption
Designer 2.0 MAC (alt)

Fotobuch erstellen mit eigenen Bildern in Designer 2.0 (alt).

 

Tipp: erstellen Sie Ihr Projekt schneller und kreativer mit der neuen Software Designer 3.

Höchste Datensicherheit
AES 256-Bit-Encryption